Triskaidekaphobie

Phi: Freitag der 12+1 ist ein Unglückstag wegen den Tempelrittern.
Ich: Echt jetzt?
Fe: Ja das stimmt! Freitag der Dreizehnte, da wurden sie umgebracht.
Phi: Pssst! Stimmt es, dass es kein Sitz 12+1 im Flugzeug gibt?
Ich:Ja teilweise, da will sich wohl niemand hinsetzten.
Phi: Und Hotelzimmer?
Ich: Ja auch. Vielleicht fehlt sogar in manchen Strassen die Hausnummer…
Fe: Das geht doch nicht! Das ist unlogisch! Das kann man nicht machen. Das bringt das ganze System durcheinander!
Phi: Ich und Mo dachten früher, die Zahl drei bringe Unglück. Hihi.
Fe: Ha!
Ich: Nö, aller guten Dinge sind doch drei.
Fe: Genau!
Ich: Die Heilige Dreifaltigkeit…
Phi: Ja, die drei kleinen Schweinchen!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter My Life in Piktos

Beinahe perfekt

Leider beging ich den Kapitalfehler, nicht Phi das Feuer machen zu lassen.

Dann halt fast perfektes Mami. 🤷‍♀️

2 Kommentare

Eingeordnet unter My Life in Piktos

Im hässlichsten Wartezimmer ever…

Ein gesetzter älterer Herr, gepflegt mit weisser Mähne doziert:

„Die Zahl Pi beginnt mit drei, die Zahl Pi ist eine der wichtigsten Zahlen. Die Zahl Pi beginnt mit drei und geht dann ins Unendliche. Wie mit Vater und Mutter. Pi beginnt mit drei. Wie es mit Vater und Mutter beginnt und dann kommt das Kind, dann sind das drei. Drei wie die Zahl Pi. Vater und Mutter und mit dem Kind geht es dann ins Unendliche. Schon Aristoteles sagte…“

Dann wurde ich aufgerufen. Und was Aristoteles zu Pi und VaterMutterKind sagte, werde ich wohl nie erfahren… 🤷‍♀️

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter My Life in Piktos

Kausalkette

Heute habe ich herausgefunden: Solschenyzin ist wohl Schuld an meinem Uniabschluss.

Hätte er in seinem Zürcher Exil nicht immer seine Pakete an dem Postschalter abgegeben, an dem meine Grosmutter arbeitete… Hätten meine Grosseltern keine handsignierten Bücher… Wären sie nicht so russlandinteressiert… Hätten sie mich nicht Tinka genannt und mir gesagt, dass sei die russische Koseform meines Namens… Hätte ich mit sechs Jahren nicht beschlossen Russisch zu lernen… Hätte mich meine Sturheit nicht zu einem Master in Russischer Literatur gebracht!

Das ist schlüssig, oder?

4 Kommentare

Eingeordnet unter My Life in Piktos

Hahahahihihi

Wenn ich Phi nahelege, doch bitte vor dem Papa-Wochenende seine Sachen zu verräumen und dann auf MEINEM 🤨 Bett einen Stapel finde….

Doch dann lese ich 😊:

🥰🥰🥰

Ein Kommentar

Eingeordnet unter My Life in Piktos

Wutabbau

Als ich heute von der Schule nach Hause kam, fand ich Phi am Hausaufgaben lösen im Keller.

Er weiss sich zu helfen… 😎
Emotionsregulation ✅

Ein Kommentar

Eingeordnet unter My Life in Piktos

Immerhin ehrlich

Ich: Sagen Sie mal, was würden Sie an meiner Stelle tun?
Therapeut: Verzweifeln?
Ich: Das ist jetzt aber nicht wirklich hilfreich…

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter My Life in Piktos

Premiere im 2021

Manchmal hilft es, unterm Sternenhimmel zu schlafen.
Wobei… 🤔 Als ich am Morgen aufwachte, war es laut App -0°.
Minus-Null?
Kann mir das wer erklären??? Mein Mathe-Hirn kapiert das nicht…

PS: Bitte nicht Phi verraten. 🤫
Der fragt mich dauernd, wann er wieder draussen schlafen darf….

Das Aufwachkonzert:

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter My Life in Piktos

Schatzsuche

Und plötzlich will Phi wieder auf Schatzsuche: „So wie früener, weisch Mami!“

Da zeichnete ich Bilder, sie suchten im ganzen Haus den Gegenstand, dort gabs das nächste Bild.
Und plötzlich möchte Phi wieder suchen, wie früher. Und Fe steht auch bereit.
Und so jagte ich sie heute über drei Stockwerke durchs ganze Haus.

Im Gegenzug wurde ich bekocht. So wie immer am Mami-Weekend! Sie wählen aus, ich kaufe ein. Sie kochen. Sehr lecker!

Sehr coole 😎 Ferien waren es!

2 Kommentare

Eingeordnet unter My Life in Piktos

Total einig

Phi: Mami, was ist ein Model?
Ich: Nun ja, ein Mann oder noch öfter ne Frau, die als Kleiderständer arbeitet.
Phi: 🤨
Ich: Naja. Sie tragen z.B. Kleider, laufen so auf dem Laufsteg – ich demonstriere kurz durchs Kinderzimmer – lassen sich fotografieren….
Phi: Hääää?
Ich: Sie sehen hübsch aus und ihr Bild ist in Heftchen, auf Plakaten, im Internet. Andere sehen das. Man gilt als schön. Das möchten doch viele! Muss man einfach evt. hungern oder trainieren dafür.
Phi: Und DAS ist ein BERUF????
Ich: Nun – ja!
Phi: So doof!
Ich: Ja, find ich auch. Da sind wir uns total einig!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter My Life in Piktos