Monatsarchiv: Mai 2014

Rätsel-Hilfs-Lieder-Pikto

Als Hilfe zum Feuerteufelfrau-Piktogramm hier eins, dass von der gleichen Band ist…
ab

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter My Life in Piktos

Guten Morgen

Phi: „Mami, muesch d Auge uufmache. Lueg so… (reisst die Augen auf)
Suscht gsehsch nüüt!“
Ich: „Phi, meine Augen SIND offen!!!“

Früher schlug sich der spätabendliche Ausgang noch nicht so direkt auf die Physiognomie nieder…

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sprachfundstücke

Fahndungsmeldung 15

Das letzte Mal wurde die gesuchte Person anfangs Mai von Millionen in Kopenhagen gesehen….

Wurst

2 Kommentare

Eingeordnet unter My Life in Piktos

So ist das also…

Mann kann nicht alles wissen…

jv

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter My Life in Piktos

Auflösungen

Wenn Rätselpause, dann wenigstens ein paar Auflösungen zum nachhören und mitsingen…

http://bit.ly/1kba9Fu
http://bit.ly/1s69R4v
http://bit.ly/1nAIEUs
http://bit.ly/1j1u3zX
http://bit.ly/1r18xTa
http://bit.ly/1nAJHUs

Wie immer: In der Tag-Cloud Rätsel oder Musik anklicken und das passende Bild zum Video suchen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter My Life in Piktos

Morgenmutationen

Finde die Unterschiede. Was ändert sich von Bild zu Bild?schule21jhdt Schule2 Schule3 Schule4 Schule5 Schule6 Schule7

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Füllmaterial

Doppelt hält besser

Es gibt Pfannkuchen. Phi mag keine Pfannkuchen. Er mag lieber Sushi, Oliven oder Makrelen.
Komisches Kind.
„Nei Mami, wäggi, das iss ich nöd! Das will ich nöd! Njet, ni chotschu!!!“

Wenn die Kids mal was auf Russisch wissen möchten, dann ist es nicht verwunderlich,
dass sie sich das Nützliche merken  😉

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sprachfundstücke

Clochard-Romantik

Und welcher Schauspieler singt das Lied?

HZ3

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter My Life in Piktos

Party-Time

Es soll ja auch auf englisch gesungen werden…

Y

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter My Life in Piktos

Schwerstarbeit

Da surfe ich einmal, wirklich nur einmal auf einem Einkaufsportal.
Und da lese ich einmal, wirklich ein einziges Mal die Kommentare und Bewertungen…. Und was erfahre ich?
Wenn ich das Kleid anhab, muss ich einem Bläser tragen.

Mit Trompete? Mit Posaune? Oder gar – mein Gott – mit Tuba?

Bläser

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sprachfundstücke