Monatsarchiv: März 2016

Alle Jahre wieder…

Zeitdieb

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter My Life in Piktos

Mein Freitags-Held

Weil ich wirklich gute Komik immer zu schätzen weiss!
Klick!

Held

2 Kommentare

Eingeordnet unter My Life in Piktos

AllTag

Bei der Arbeit:

img_1904

Nach der Arbeit:

img_1904

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter My Life in Piktos

Liebster Award

Ich danke lunaterminiert für meine Nominierung. Sie hat mich dazu gebracht, etwas zu tun, was ich nie wollte (siehe Frage 7), obwohl ich nie eigentlich für ein sehr gefährliches Wort halte.

1. Wie kamst du auf die Idee, zu Deinem Blog ?
Aus der Lust heraus, mich bei Leuten, die mir im Umfeld auf die Nerven gingen, per Gedicht zu rächen und der Idee, meine Piktorätsel nicht nur meinem engen privaten Umfeld zu kredenzen.

2. Was inspiriert Dich zu Deinen Beiträgen ?
Der ganz normale Alltagswahnsinn, mit kurzen Abstechern in die Welt der Literatur und Lieder.

3. Welcher Deiner Blogbeiträge ist Dein Lieblingsartikel und warum?
Nicht mein Liebling, aber der mit der grössten Genugtuung veröffentlichte Beitrag: Stalker starken.

4. Für welchen Artikel hast Du besonders lange gebraucht und warum ?
Das Tiger-Rachegedicht. Einerseits hat mich das Piktogramm an den Rand des Wahnsinns gebracht, andererseits das Gedicht (ganz zu schweigen vom Inspirationsgeber).

5. Welche Pläne hast Du für 2016 mit Deinem Blog ?
weitermachen.

6. Was für einen Tipp würdest Du Blog-Neulingen geben ?
Schreibt. Zeichnet. Fotografiert. Regelmässig. Hartnäckig.
Macht, was euch Spass macht. Aber macht es.
Kurz und bündig.
Produziert keine Internet-Leichen.

7. Was hast Du in letzter Zeit zum allerersten Mal getan ?
Jetzt gerade: antworten.
Prinzipiell weigere ich mich, an solchen Dingen teilzunehmen: Kettenbriefe, Nominationen und sonstige Aufrufe.
Aber prinzipiell verstosse ich auch immer wieder gerne gegen meine Prinzipien.
Tja…

8. Welche Schlagzeile würdest Du gern über Dich in der Zeitung sehen ?
Sie verpiktogrammiert treffsicher

9. Wie entspannst Du am liebsten ?
Beim Laufen im Wald, so nach Kilometer sieben mit Rockmusik im Ohr.
Oder Sauna.
Gemischt.

10. Wenn Du in Deinem Land eine Sache ändern könntest, was wäre das ?
Initiativen müssen auf ihre Kompatibilität mit internationalem Recht überprüft werden, bevor sie vors Volk kommen.
Eine Woche lang das Internet und den TV -Empfang lahmlegen.

11. Welche technische Neuheit würdest Du gern unbedingt noch erleben, bevor Du stirbst ?
Beam me up, Scotty.

 

Der “Liebster Award”:
Was ist der “Liebster Award”?
Der “Liebster Award” wurde ins Leben gerufen, um kleine Blogs mit bis zu 400 Followern etwas bekannter zu machen. Der Leser hat mithilfe eines Interviews die Möglichkeit, ein wenig mehr über den Autor des nominierten Blogs zu erfahren. Dies ist für Neulinge im Blogger-Universum eine nette Idee der Vernetzung.

Wie lauten die Regeln?
Danke der Person, die dich für den “Liebster Award” nominiert hat und verlinke die Adresse dieses Bloggers in deinen Beitrag.
Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt. Nominiere 5 bis 11 weitere Blogger für den “Liebster Award”. Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen. Schreibe diese Regeln in deinen “Liebster Award”-Beitrag.
Informiere deine nominierten Blogger über diesen Beitrag, z.B. über einen Kommentar.

Meine Nominierten sind:
jrdombart da er mich auf seinem Blog zuverlässig mit Himmel und Meer versorgt. Etwas, was mir bitter Not tut in meinen Breitengraden.

durchallemeinewelten wegen der perfekten Mischung zwischen Bild und Wort. Und weil es doch jetzt langsam an der Zeit für eine dritte Nominierung ist.

leselebenszeichen wegen der sorgfältigen Buchbesprechungen. Bin ich doch immer froh, meine Zeit nicht mit Büchern zu verschwenden, die blind hochgelobt werden.

https://sophieleben.wordpress.com wegen der schönsten Cliffhanger der Blogwelt. Und weil ich ihre Antworten auf meine Fragen wissen möchte…

(Und ja, ich kann zählen. es sind nur vier. Aber he, ich halte mich FAST an die Regeln….)

Meine Fragen an Euch:
1. Was siehst du, wenn du aus dem Fenster guckst? Gerade jetzt?

2. Was würdest du in der Zeit machen, die du hättest, wenn du nicht bloggst?

3. Wegen welchem „Blog-Verbrechen“ würde dich eine Blog-Polizei einsperren?

4. Kennt dein Umfeld deinen Blog oder bloggst du anonym? Und weshalb?

5. Welche Farben haben deine Socken?

6. Was war dir kürzlich richtig Peinlich?

7. Wann schämst du dich fremd in der Blogwelt?

8. Unter welchen Umständen sollte man nie und nimmer einen Post veröffentlichen?

9. Rate, welches ist der meist gebrauchte Tag um auf einen Post aufmerksam zu machen? Und welchen gibt es wohl überhaupt nicht?

10. Ich bin die gute Fee und zaubere dir etwas zu Essen. Was hättest du gerne?

11. Gib mir mal einen guten Rat. Ich kann ihn dringend gebrauchen:

 

 

 

 

 

 

 

3 Kommentare

Eingeordnet unter My Life in Piktos

Meine Freitags-Helden

All-in-one-car

Superhelden

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter My Life in Piktos

Big Rip

BigRip
Neulich um 6:20 Uhr am Frühstückstisch, zwischen zwei Bissen.

Fe (mit Grabesstimme): DAS ENDE NAHT!
Ich: Welches?
Fe (mit Grabesstimme): DES UNIVERSUMS!
Ich: Aha!
Er: DUNKLE ENERGIE GEWINNT, DUNKLE MATERIE VERLIERT!
Ich: Ja und wann?
Er: IN 60 MILLIARDEN JAHREN!
Ich: Ah, gut. Da haben wir ja noch etwas Zeit zum Frühstücken…

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter My Life in Piktos, Sprachfundstücke