Schlagwort-Archive: Normandie

Videobeweis

Da stand ich mit meinem Rucksack auf mein Brett und NICHTS GING. Und ich dachte, 🙈 auf so ne bescheuerte Idee kann ja nur ich kommen.
Die Fussgänger, Gehwege holperig, Hunde, Kieselsteine, Touristen, Autos, oje.
Ich werd das Brett nur tragen. Wenn man bedenkt, Ziele:

1. Woche: Pushen ohne in der Hecke zu landen.
2. Woche: Pushen und beide Füsse anständig aufs Brett stellen.
3. Woche: Direkt vor dem Haus/Büro losfahren und mich nicht auf einem verwaisten Industrieparklplatz verstecken.

6. Woche: Paris

Nun ja. Mit Rucksack war etwas heftig. Aber ohne machte dann doch Spass… 😁

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter My Life in Piktos

Das wars…

Morgen heisst’s au revoir Normandie.

Nach dem grossen Regen fühlt sich mein Kopf auch wieder durchgespült und frisch an.

(Ich könnte als Wetterprognostikerin arbeiten)

Wilde Landschaften, viel Himmel. Selbst angepisst noch witzige Menschen.

Eine Gegend zum wiederkommen. Vielleicht in einem Bus, um nicht 7h in Cherbourg festzusitzen. (Auch wenn der Skatepark cool ist und ich Kickturns an der Ramp üben konnte.)

Und vielleicht poste ich auch noch ein Skatevideo, wie ich mich gesetzten Alters – haha – durch die Normandie pushe. Vielleicht wenn wer neugierig…

Demain ➡️ Paris

4 Kommentare

Eingeordnet unter My Life in Piktos

Look at the clouds!

Wunderschöner Himmel hier

Und dennoch könnte ich nie hier leben.

Diese Wolkenwindbilder, vor allem beim letzten Post, aber auch noch etwas hier,

Diese Wolkenwindbilder am Himmel machen mir Migräne. 🙁

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter My Life in Piktos

on the road

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter My Life in Piktos

geschlossen

wegen Regen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter My Life in Piktos

Manchmal trägt es sich

einfach einfacher.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter My Life in Piktos

Le bonheur est un choix

Da bin ich in den Ferien an diesem malerischen Touristenort, dem schon Marcel Proust ein literarisches Denkmal setzte und wundere mich über all die griesgrämigen Gesichter.
Was diese Gesichter sollen, frage ich mich auch zu Hause. Aber dort ist Alltag und Arbeit. Hier Sonne, Strand und Ferien. Wies scheint, wollen die gar nicht hier sein.

Ein Paar läuft vorbei, er vorne, sie jagd ihm nach.
Er: Aber du wolltest ja…
Sie: Ich? Aha! Immer ich…
Dann sind sie weg.

Und andere schmallippige Gesichter ziehen an mir vorbei. Warum sind sie denn hier, wenn es sie anscheinend nicht glücklich macht? Keiner lacht. Sie hetzen vom Strand weg und lecken mit sauren Gesichtern süsses Eis: Ältere, Paare, Familien, Jugendliche.

A la recherche du temps perdu.

4 Kommentare

Eingeordnet unter My Life in Piktos

Streetart Caen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter My Life in Piktos

Merke:

Wenn am Morgen das Meer so ruhig,
wenn nach 200m die Kleider im Sand,
wenn man nach 20m nackt im Meer,
wenn man weiterwatet,
abtaucht,
sich umdreht,
und wenn dann alle Kleider im Wasser,
dann ist das wohl die Flut.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter My Life in Piktos

50°C & 50‘000 touristes

€&@“(;:/-.,?!’+!!!!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter My Life in Piktos