Monatsarchiv: Mai 2016

Liebe Google…

Bildersuche,

Manchmal machst du mich sprachlos.
(Und das will was heissen…)

img_3073

2 Kommentare

Eingeordnet unter Füllmaterial, My Life in Piktos, Tiere und Gemüse

Philosophie mit mir

schäfchenquadrieren

Erinnert mich irgendwie daran, wie ich als Kind mir die Unendlichkeit vorzustellen versuchte.
Das Weltall ist unendlich gross.
Stell dir das mal vor!
Geht nicht.
Wozu dann die Unendlichkeit, wenn sie unvorstellbar ist?
Das ist UNLOGISCH!

Und dann, dann beschloss ich, um einzuschlafen, doch lieber Schäfchen zu quadrieren:
2- 4- 8- 16- 32- 64- 128- 256- 512- 1024- 2048- 4096- 8192- 16384….

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter My Life in Piktos, Sprachfundstücke

Philosophie mit Fe und Phi Teil II

Schicksal

Fe: Mami, was ist Schicksal?
Ich: Hmm. Also… Es gibt Leute, die verändern nie etwas und sagen: Das ist halt Schicksal. Das ist halt so. Sie schicken sich drein, arrangieren sich.
(Fe denkt)
Ich: Und es gibt welche, die sagen, das Schicksal, also das, was dir passieren wird, sei vorbestimmt. Also, man kann gar nichts verändern, sich für nichts entscheiden. Es kommt, wie es kommt.
Fe: Ja! Darüber habe ich schon oft nachgedacht!
Ich: Wie ein Plan halt, den wir nur noch ausfüllen, von Gott oder dem Universum oder wem auch immer.
Fe: Ja aber das kann man ja nie rausfinden! Wenn es Schicksal ist und ich glaube nicht daran und entscheide mich, frei etwas anders zu machen, dann kann ja eben genau das mein Schicksal sein, also schon vorbestimmt, dass ich mich dagegen entscheide. Das geht nicht auf. Das kann man nicht rausfinden! Das ist nicht logisch!
Ich: Leider ist das Leben nicht logisch. Sehr selten zumindest. Kannst mich gerne was über Mathe fragen. Das ist IMMER logisch.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter My Life in Piktos, Sprachfundstücke

Philosophie mit Fe und Phi Teil I

Gott

Phi: Mami, wie sieht Gott aus?
Ich: Hm…. weiss nicht…
Phi: Ich weiss es!
Ich: Ach? Wie denn?
Phi: Wie eine Wolke! Gott sieht wie eine Wolke aus!
Ich: Du meinst, weil er im Himmel ist?
Phi: Ja! – Mami? Warum heissen Babies, Babies?
Ich: Na, irgendwer hat mal die Babies Babies genannt wahrscheinlich…
Phi: Nein! Gott hat den Namen ausgesucht.
Ich: Aha!
Phi: Aber, wenn es ihn gibt. Weshalb sieht man ihn denn nicht? Das ist UNLOGISCH!
Ich: Tja Phi, da bist du nicht der Einzige, der das so (nicht) sieht…

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter My Life in Piktos, Sprachfundstücke

An Regenpfingsten

Da geschieht sogar die seltsame Verwandlung von tinkakartinka in eine Basteltante.
Natürlich pikto-orientiert und mit Fe und Phi in wilder Variante.

 

Ein Kommentar

Eingeordnet unter My Life in Piktos

ESC

Tablette
Moderator1: Das war alles etwas brav.
Moderator2: Ja. Es fehlte das Ausgeflippte.
Moderator1: Die habe zu viel Ritalin genommen.
Moderator2: Warum? Dann wärs ja erst recht ausgeflippt!
Moderator1: Weshalb?
Moderator2: Na wegen dem Ritalin. Das putscht auf!
Moderator1: Na dann das andere. Das beruhigt. Ich kenn mich da nicht so aus….
Moderator2: Valium!
Moderator1: Danke.
Ich: Endlich Experten!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter My Life in Piktos, Sprachfundstücke

Mein Freitags-Held

Batman

Adaptiert die glorreichen Errungenschaften des Internets für ein italienisches Dorf mit mangelhaftem Handyempfang: Klicke!

2 Kommentare

Eingeordnet unter My Life in Piktos, Sprachfundstücke

Neulich an Auffahrt

Aha!

Besen

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Füllmaterial, My Life in Piktos

Zum 1. Mai

Ein nettes Fundstück.
1Mai

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Füllmaterial, My Life in Piktos