Monatsarchiv: Januar 2014

Gefährliche Geschenke

Fe beim Frühstück: „Gäll Mami, die Zeit vergeht im Weltraum schneller, als auf der Erde wegen der Erdanziehungskraft. Ein Astronaut auf der Erde wird schneller alt, als sein Bruder, der durch den Weltraum fliegt.“
Ich: „Öhm, hüstel… will noch wer Müesli?“

Mit der Einstein-Hör-CD hätte noch gratis ein Physikstudent mitgeliefert werden sollen!
http://de.wikipedia.org/wiki/Zwillingsparadoxon

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sprachfundstücke

Positionsverlust

Phi: Mami, da muesch Fädeli wegchnüble.
Ich: Nei, hani ja scho, die Mandarineschnitz sind guet.
Phi: Aber du MUESCH.
Ich: Isses jetzt oder machs sälber. Ich chans nöd.
Phi: De Chef tuet nöd chnüble.

Abgesetzt vom dreijährigen Sohn. So ist das.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sprachfundstücke

Absolut verbindliche Nicht-Anmeldungen

Automatisch generierte Mails bereiten einem immer wieder Freude:Haha

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sprachfundstücke

Bloss nicht zuviel lernen

Es reichen vier Akkorde für hundert Hits…

Hinterlasse einen Kommentar

Januar 11, 2014 · 08:52

Poesie zum Donnerstag

Der Wurm, der Wurm,Wurm
der tanzt im Wirbelsturm.
Da wurd im furchtbar übel,
er fand weder Sack noch Kübel.
Er trug auch Mamas Lieblingskleid,
das tat ihm dann schon furchtbar leid.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter My Life in Piktos, Tiere und Gemüse