Monatsarchiv: März 2015

Poesie zur Osterzeit

Der Hase, der Hase,Ostern
der hat eine üble Blase.
jetzt lahmt er an der linken Pfote,
der allbeliebte Eier-Bote.

Der Hase, der Hase,
der hat eine ganz üble Blase.
Oh Gott, wer bringt denn jetzt die Eier,
was wird denn aus der Osterfeier?

Das Karnickel, das Karnickel,
das hat einen schlimmen Pickel
(mitten auf der Nase,
fast so schlimm wie Häsis Blase).
Nicht mal das kann kurz einspringen
und den Kids die Nestchen bringen.

Meister Lampe, Meister Lampe,
nach dem Winter mit dicker Wampe,
schleicht er nur auf allen Vieren
und kann so auch nicht assistieren.

Der Rammler, der Rammler,
na der ist Jäger und Sammler,
seine wohlbekannten Primärinteressen,
sind nicht die Kids, die Schoggi essen.

Und was ist mit dem Mümmelmann?
– Traf leider auf den Sensemann.
Und Langohr, wo ist Langohr?
– Man munkelt verschollen ist’s in Lauffohr.
Und das weisse Kaninchen?
Wurde erlegt von Katrinchen.

Na dann mal raus aus den Pantoletten,
muss ich wohl wieder die Feier retten.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Tiere und Gemüse

Donnerstage sind nicht rot

Die sind violett.

Trotzdem sehenswert!
http://www.srf.ch/kultur/im-fokus/trigger-kurzfilm-der-woche/riechende-augen?ns_source=web&fb_ref=Default

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Füllmaterial

Poesie zur Sommerzeit

Die Ameise, die Ameise,Ameise
die hat einen an der Meise.
Sie krampft immer Tag und Nacht.
Und wenn in ihr die Lust erwacht,
was anderes zu machen,
als übern Scherz des Chefs zu lachen,
dann kämpft sie diese nieder.

Und wenn er endlich blüht,
der Flieder,
dann hält sie sich die Nase zu,
dann gibt der Trieb ihr endlich ruh
und sie kann sich wieder voll und ganz,
hingeben ihrem Arbeitstanz.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter My Life in Piktos, Tiere und Gemüse

Eigen-Recycling

Aus aktuellem Anlass heute mal umweltfreundlich:

https://tinkakartinka.wordpress.com/2014/03/29/warnhinweis/

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Füllmaterial

In vino…

…veritas.

Wein

 Et cephalargia cerebri.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sprachfundstücke

spin-off

Machmal

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Füllmaterial

Kopf lüften

Nicht vergessen bei der Arbeit: zwischendurch öfters Luft schnappen.

kopf

PS: Einfach schauen, dass niemand dabei…  oder….

Window

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Füllmaterial

Mond einfach

Da geht’s lang….!
Nach ihnen.
Danke.

zumMond

2 Kommentare

Eingeordnet unter Füllmaterial

51 Worte in einem Satz

Bundesgesetz über Zweitwohnungen, Artikel 8 Absatz 3:
«Erstellt der Betrieb sowohl Wohnungen nach Absatz 1 wie auch solche nach Absatz 2, so wird der Höchstanteil von 33 Prozent reduziert um den Wert, der sich daraus ergibt, dass der Quotient aus der Fläche der Wohnungen nach Absatz 1 und der Summe der Flächen der Wohnungen nach den Absätzen 1 und 2 mit 13 Prozent multipliziert wird.»

Alles klar?

Falls nicht, Hilfe hier: http://www.nzz.ch/schweiz/der-monster-paragraf-1.18506623

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sprachfundstücke

Ein Schreckensmoment totaler Hilflosigkeit

Google

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Füllmaterial