Monatsarchiv: Januar 2018

Neuer Stern

Stern

Phi: Mami, was ist?
Ich: Großpapi ist heute morgen gestorben. Jetzt weine ich halt ein wenig.
Phi: …
Ich: Weisst du, was das bedeutet?
Phi: Nein.
Ich: Er ist eingeschlafen und wacht nicht mehr auf. Und ich konnte ihn im Spital nicht mehr besuchen.
Phi: Dann ist er jetzt ein Stern?
Ich: Ja genau.
Phi: Dann musst du ihn nicht mehr besuchen, du kannst einfach zum Himmel schauen, winken und er sieht dich.
Ich: Ja, das stimmt.
Phi: Wie mein Ururururururgroßpapi. Und dort oben sieht Großpapi alle wieder.
Ich: Ja. Alles Sterne.
Phi: Und wenn wir sterben, dann sehen wir uns auch alle wieder. Und dann blinken wir uns zu. So, blink, blink, blink.
Ich: Und auf der Erde fragen sie sich, was das Geblinke soll…
Phi: Hihihi..
Ich: Phi, du bist der beste Tröster der Welt! Gehen wir heute Abend raus und schauen wir hoch, ob wir den neuen Stern sehen?
Phi nickt.

Werbeanzeigen

5 Kommentare

Eingeordnet unter My Life in Piktos

Falscher Zauber

Keks

Phi: Mami, heute hätte ich im Hort fast einen Keks bekommen!
Ich: Nur fast?
Phi: S. sagte, ich soll das Zauberwort sagen. Ich habe Accio Keks gesagt. Aber nichts bekommen!!! So unfäää!
Ich: Vielleicht kennt sie Harry nicht. Versuch es das nächste Mal mit Abrakadabra.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter My Life in Piktos

Gummi auf Rezept

Medizinische Hasch-Gummibärchen… Hahaha…  Klick hier!

Gummibärchen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter My Life in Piktos, Tiere und Gemüse

Apropos Interviews

Das ist doch mal ein knackiger Schluss! 😎

2 Kommentare

Eingeordnet unter My Life in Piktos

haarscharf

Haar
Ich: Phi, hast du Hausaufgaben auf heute Nachmittag?
Phi: Nein. Buchstabenbuffet war heute morgen.
Ich: Oh! Und du hattest nichts dabei! Welcher Buchstabe?
Phi: Ich hab mir ein Haar ausgerissen. Die Lehrerin hat gesagt, ich muss es auf ein Blatt kleben.
Ich: Hä?
Phi: Nein nicht hä Mami, Ha. Wir haben den Buchstaben HA!

(Buchstabenbuffet bedeutet, dass zum aktuellen Buchstaben, der gerade gelernt wird, ein Gegenstand mitgebracht werden muss. Phi hatte schon sein Etui, eine Socke und eine Münze, die er in seiner Jackentasche gefunden hatte…)

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter My Life in Piktos

Erbarnanen

Ich hatte Mitleid mit ihnen.
Obwohl ich nicht sooooo auf, äh Bananen stehe. Aber ich glaube, es hat sich sonst einfach keiner getraut, diese FSK18-Dinger zu kaufen.🙈

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter My Life in Piktos

Uiii, bin ich gefragt…

Es geht um mein Leben! Dringend! Sofort!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter My Life in Piktos

Interviewfragen des Grauens (Bonus)

Schreiben

off record gestellt, wenn das Interview eigentlich fertig ist.

Ich möchte auch einen Roman schreiben. Haben Sie mir einen Tipp?

Nehmen Sie Ihren Laptop und öffnen sie ein neues Worddokument. Speichern Sie es unter dem aktuellen Datum ab. Dann legen Sie Ihre Hände auf die Tastatur und atmen ganz ruhig dreimal ein und aus. Nehmen Sie nun Ihre Hände von den Tasten. Gehen Sie zum Werkzeugkasten, nehmen Sie den Hammer und zertrümmern Sie Ihren Laptop.
Suchen Sie Sich ein anderes Hobby und werden Sie glücklich!

HammerCompi

2 Kommentare

Eingeordnet unter My Life in Piktos

Interviewfragen des Grauens 6/6

Schreiben

6. Was schreiben Sie im Moment? Um was geht es im nächsten Roman?

Gute Frage. Momentan liegen mein Wunsch nach Katharsis gepaart mit situations- und personenspezifischen Rachegefühlen noch im Zwist mit meinem Gewissen, dass sich bemüht, mir die kognitive Dissonanz zu ersparen, die manchmal mit dem Romanschreiben einhergeht.

3 Kommentare

Eingeordnet unter My Life in Piktos

Interviewfragen des Grauens 5/6

Schreiben

5. Wer ist das Zielpublikum? Für wen ist Ihr Roman geeignet?

Nicht für Analphabeten.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter My Life in Piktos