Monatsarchiv: September 2015

Heute brauch ich…

IMG_9888
luftigleichtes
zartes
treiben
lassen

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Füllmaterial

Weiss und Schwarz

Wir kauern auf dem Balkon. Und „wir“ malen.

Phi: Mami, mal ein Rechteck, einen Hai, zwei Fische und zwei Krebse.
Springt hoch wie ein Frosch. Landet wieder neben dem leeren, weissen Blatt.
Ich: Wie jetzt. Alles zusammen?
Phi: Ja so…. Ein Rechteck. Er zeigt es.
Drin ein Hai, zwei Fische und zwei Krebse.
Springt und dreht sich um die eigene Achse. Knapp am Wasserglas vorbei.
Ich: Da passt aber kein Hai rein. Meinst du ein Aquarium, wie unten im Bad?
Phi: Nein, ein Rechteck!  Hüpft auf ein Bein, kauert sich wieder hin.
Oder, mal das Bad!
Ich: Wie, das Bad. Unser Bad? Das ist echt schwer…
Phi: Ja das Bad und Pinguine drin.
Hüpft auf den Stuhl.
Ich: Bad? Geht auch Badewanne? Eine Badewanne mit Pinguinen?
Phi: Ja!
Strampelt mit den Beinen. Haarscharf an meiner Nase vorbei.
Ich: Gut.
Ich bringe meine Nase in Sicherheit.
Aber, ich weiss nicht, wie man Pinguine malt!
Phi: Mami, ganz einfach! Hüpft vom Stuhl.
Die sind weiss und schwarz!
Ich: Ok. Danke.

(Entstanden nach langen Verhandlungen, mit erhöhtem Adrenalinspiegel, im Schweisse meines Angesichts. Landläufig nennt man sowas: Ferien!)

3 Kommentare

Eingeordnet unter Tiere und Gemüse

Russische Selfie-Warnungen

Heute mag ich ganz kurz das Russische Innenministerium sehr.
Haben sie doch eine Broschüre rausgegeben, was beim Selfie beachtet werden muss, um am Leben zu bleiben.
Das ist wirklich sehr menschenfreundlich!
selfie1 selfie2

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter My Life in Piktos

Sex beim Abendbrot

Fe: Mami, mehr Eltern wären cool. So zwei Mamis und Papis, als Reserve. Oder mehr Geschwister. Du könntest doch noch ein Kind kriegen.
Ich: Momentan lieber nicht.
Fe: Ja, das braucht einen Mann. Kinder gibts ja wenn Mann und Frau miteinander schlafen.
Ich: Genau. Also, nicht immer. Sonst hätten wir ja Überbevölkerung.
Fe: Nicht? Ich dachte schon. Was macht man denn dagegen?
Ich: Aaaalso…..
(Und einmal Marmeladenbrot mit Eisprung, Sperma, Zyklus, Kondomen und Pille bitte)

Zum Glück konnte ich auf ein Grundwissen aufbauen: Es war einmal….

Später beim Zähneputzen:
Fe: Mami, das war jetzt spannend!
Und die anderen in der Schule haben mir einen Scheiss erzählt!
Ich: Was denn?
Fe: Das ist peinlich…
Ich: Komm sag schon. Ich kann dir sagen, ob es stimmt.
Fe: Sie sagten, der Mann pinkelt die Frau an, wenn er mit ihr schläft. Hihi…
Ich: Nicht ganz. Das ist das Sperma.
Fe: Hihihihi…
Ich: Stell dir vor, ein Mann würde mich anpinkeln!
Fe: Hahaha….
Ich: Nein. Stop! Stell es dir nicht vor!
Fe: HAHAHA….
Ich: Der würde das nicht überleben.
Fe: HAHAHAHAHAHAHA…
Ich: Ok. Die einzigen, die mich angepinkelt haben waren du und Phi. Als Babies.
Fe: HAHAHAHAHAHAHA…
Phi: HAHAHAHAHAHAHA…
Ich: Ja. Hm. Gut. Das reicht jetzt.
AB INS BETT!!!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sprachfundstücke

Soundtrack zum Kultur-Event

Leichte Irritation spätabends auf der Heimfahrt:
Den Radiosender wechseln, um David Guetta zu entkommen.
Zuhören und begreifen, dass der Alternativ-Sender weiss, wer auch da war.
Wer immer schon da war.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Füllmaterial

Divergente Prioritäten

oder
Ungeschickt, Nummern der Lehrer nicht zu speichern.

Whatsapp

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sprachfundstücke

Stalker stalken

Es spielt keine Rolle, ob du meinen Blog immer über eine Suchmaschine aufrufst.
Gerade du solltest wissen, dass jeder im Internet Spuren hinterlässt.
Ich weiss, dass es nicht strafbar ist, jede Stunde meinen Blog anzuklicken, er ist schliesslich öffentlich.
Es verwundert mich nur. Du wirst hier nichts Relevantes über mich erfahren.

Reichte die Anzeige nicht? Dein Geständnis? Die Verurteilung?
Das ist traurig.
Du solltest dich um deine Frau kümmern. Und ein anderes Hobby suchen.
Oder jetzt einfach dein Tablet weglegen und den Tatort gucken.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter My Life in Piktos

So geschwätzig…

bin ich selten. Aber gopfer%&?!±#]{}!
Es ist auch wieder mal an der Zeit für etwas Hochstehendes hier.
Ionesco

2 Kommentare

Eingeordnet unter My Life in Piktos

Pa! – Bier-Idee…

Bier
Ja, ich find das auch eine ziemliche Bier-idee.
Kompetenzen online checken. Lernen sichtbar machen. Jaja.
Besonders wenn man grad ein Jahr damit beschäftigt war, den Schülern beizubringen, dass sie doch was können, auch wenn sie auf der untersten Schulstufe gelandet sind.
Lassen wir sie ihre Kompetenzen checken, damit sie checken, wo ihre (Lese-) Kompetenzen sind.
Und dann los, voller Elan und Selbstvertrauen in die Berufswahl!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sprachfundstücke

Divergente Lexik

Vom diffizilen Versuch, kurz noch in aller Ruhe einen Absacker zu trinken.
In einer Bar.
Alleine.

Er: Hallo, du gefällst mir. Willst du F*cken?
Ich: Sorry, bin grad spontan zur Asexualität konvertiert.

(Fremdwort-Knockout in der ersten Runde)

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Sprachfundstücke