Modalverbwettbewerb

Ich warte oben ohne in der Umkleide auf den Marschbefehl zum Bestrahlungsgerät.

Sie: Frau Tinkakartinka, sie dürfen!
Ich lege mich auf die Liege: Dürfen oder müssen?
Sie lacht: Sie dürfen! Sie sollen, sie können.
Ich: Können, ja. Nicht wirklich wollen.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter My Life in Piktos

Eine Antwort zu “Modalverbwettbewerb

  1. Ja es gibt sie die feinen Unterschiede in der deutschen Sprache.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s